Kníhkupectvo PANTA RHEI na skvalitnenie služieb používa cookies podľa pravidiel, ktoré sú Vám k dispozícii v Obchodných podmienkach. Ďalším používaním stránky s uvedenými pravidlami súhlasíte.

Haas Wolf: Komm Suesser Tod
Počet strán: 222
Väzba: iná / ostatná
EAN: 9783499228148
Jazyk: nemecký
ISBN: 3499228149
Vydavateľstvo: 
Komm Suesser Tod http://www.pantarhei.sk/media/catalog/product/cache/1/image/250x361/040ec09b1e35df139433887a97daa66f/k/o/komm-suesser-tod.jpg ISBN:3499228149
0 5 0 0

Komm Suesser Tod

Autor: Haas Wolf

Dostupnosť:
Vypredané
Naša cena: 11,75 
Bežná cena: 12,50 €
Zľava 6%

Titul je vypredaný a nemáme ani informáciu o dotlači. Pre informáciu o dotlači sledujte prosím našu stránku.

Pri nákupe nad 25 € máte poštovné zadarmo.

O knihe: Brenner hat genug vom Dasein als Privatdetektiv. Und weil die Gelegenheit günstig war, hat er den Job bei den Rettungsfahrern angenommen. Mit Dienstwohnung, Pensionsanspruch und allem. Aber einmal Detektiv, immer Detektiv. Dem kommst nicht aus. Und als ihn der Junior dann angeredet hat, er soll herausfinden, wieso die Rettungsbündler den Funk von den Kreuzrettern abhören können. Die haben nämlich in letzter Zeit immer öfter den Kreuzrettern die Transporte vor der Nase weggeschnappt. Aber wie der Brenner dann zum Forschen angefangen hat, sind ihm ganz andere Sachen untergekommen. Erstmal hat jemand den Bimbo, auch einen von den Fahrern, erwürgt. Ganz klar, der Lanz -- sagen alle, auch die Polizei. Und der Lanz auch, und hat dann plötzlich keine Schulden mehr. Ein Schnüffler lebt gefährlich. Drum wird der Brenner auch von den Rettungsbündlern zusammengeschlagen. Und erfährt so nebenbei etwas über die Geldquellen des Vereins. Und er merkt, dass alle anderen, die etwas wussten, mittlerweile tot sind. .. . Ganz schön makaber, diese Geschichte über zwei Rettungsvereine in Wien. Aber dabei durchaus nicht unrealistisch. Komm, süßer Tod ist für mich der beste Krimi aus der Reihe um Simon Brenner -- kohlrabenschwarz. Der Erzählstil ist wie gehabt, Wolf Haas schaut den Leuten aufs Maul. Und wenn man die Rosi, die am AKH eine Imbissbude betreibt, so reden hört: "gegege", genauso ist es! Die deftigen Scherze, Wortspielereien -- so grauslig sie auch sein mögen -- sie passen einfach. Wer gerne was österreichisches liest und sich dabei einfach nur unterhalten will: der ist hier richtig! --Daniela Ecker

Odporúčame tieto knihy

Pridaj svoj názor
Anonym
Anonym
Pridaj svoje hodnotenie